Persönlich vor Ort - Termin merken !

Sonntag, 10. November 2013
Sonntag, 10. November 2013

Ich freue mich, dir mitzuteilen, dass ich dieses Jahr an der Unternehmerinnen Messe in Bad Kreuznach teilnehmen werde.

 

Ich bin dort mit einem kleinen Info Stand vertreten und würde mich sehr freuen, interessierte Menschen dort begrüßen zu dürfen. Gerne stehe ich Rede und Antwort zu allen Fragen rund um die Themen Persönlichkeitsentwicklung, Mentaltraining, Realitätsgestaltung, Polarität, Ressourcen, Coaching etc.

 

Die Messe findet am Sonntag, den 10. November in der Jakob-Kiefer-Halle, Heidenmauer 12, von 11:00 bis 17:00 Uhr statt.

 

 

Neue Info Meditationsgruppe

Der Veranstaltungsort steht nun fest:

Genutzt werden die Praxisräumlichkeiten von Roswitha Kroll in Bosenheim/Bad Kreuznach. 

Mögliche Termine: Freitags 11:00 Uhr, 12:00 Uhr oder 13:00

 

Anfahrt siehe unten.

 

Interessenten für Meditationsgruppe gesucht

Geplant sind liebevoll geführte Meditationen für Körper, Geist und Seele in Form von z.B. Fantasiereisen, Bewusstwerdung, Stille oder Bewegungsmeditationen.

 

Interessierte können sich hier bei mir melden. Sobald die Teilnehmerzahl erreicht ist, werden der Ort und die Termine bekannt gegeben.


 

Und noch eine neue CD...

Diese CD entstand in Zusammenarbeit mit dem Wiener Arzt Dr. Nidal Moughrabi und bietet auf eine sehr angenehme Weise, mal richtig zu enspannen.

 

Jetzt im Shop erhältlich!

Neue CD im Shop erhältlich

Die Musik zu den Meditations-CDs - jetzt auch ohne gesprochene Texte.

Für Trainer, Lehrer und Therapeuten oder für jeden, der zu Hause auf angenehme Weise entspannen oder meditieren will. Eignet sich auch für die Yoga Praxis.

 

Jetzt im Shop erhältlich!

Carpe Diem - Begrüsse den Tag

 

 

ACHTUNG UPDATE!!!   

 

 

Der Kurs wird leider wegen schlechtem Wetter abgesagt!!!

 

 


Yoga Veranstaltung mit Manuela Shrikara Schmitt

Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene

 

Am Sonntag, den 8. Juli um 10:00 Uhr im Café Michel in 55442 Stromberg.

Wir begrüßen den Tag mit ca. 90 Minuten Yoga und entspannen uns danach bei einem leckeren Frühstück in netter Runde.

Die Veranstaltung findet im Freien statt, d.h. nur bei schönem Wetter! Wir üben auf dem Schlangenturmplatz im Hof vom Café Michel.

Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Preis inkl. Frühstück und soviel Kaffee wie du magst: 24,00 Euro

Bitte bring deine Yoga-Matte und eine Decke mit und zieh dir bequeme Kleidung an, in der du dich gut bewegen kannst.

Anmeldungen bei Manuela Shrikara Schmitt:
shrikara@t-online.de
06764-303292
0170-2409356

 

Schon das Programm "Liebe " installiert?

 

 

Neulich bei der Hotline

 

ANRUFER: Grüß Gott, ich hab hier ein neues Programm, das würde ich gern auf meinem persönlichen Rechner installieren. Es heißt "Liebe". Was soll ich denn da als Erstes machen?

 

HOTLINE: Auf ihrer Festplatte gibt es eine Partition HERZ. Haben Sie die?

 

ANRUFER: Ach so, das ist der Trick! Ich hab’s immer auf der Hauptpartition KOPF versucht. Ich probier das mal… Mist, HERZ ist aber ziemlich voll!

 

HOTLINE: Machen Sie den Taskmanager auf und schauen Sie unter Prozesse nach.

 

ANRUFER: alte_verletzungen.exe, groll.com, geiz.com, ablehnung.exe, lauter so ein Zeug. Vor allem hass.exe – boah, das krallt sich fast den ganzen Speicher!

 

HOTLINE: Kein Problem. "LIEBE" wird vieles davon automatisch aus ihrem Betriebssystem eliminieren. Manches bleibt zwar im Hintergrund aktiv, wird aber keine anderen Programme stören. alte_verletzungen.exe und geiz.com müssen Sie aber selber vollständig löschen!

 

ANRUFER: Das hat mich Jahrzehnte gekostet, all diese Komponenten dafür zu sammeln! Muss das wirklich raus?

 

HOTLINE: Ja, das ist unumgänglich. Gehen Sie ins Startmenü und suchen Sie Zubehör/Verzeihung. Das lassen Sie so oft laufen, bis geiz.com und alte_verletzungen.exe raus sind.

 

ANRUFER: Na gut, wenn’s sein muss. "LIEBE" ist mir einfach so sehr empfohlen worden, das Ding will ich unbedingt haben! Oje, >>Error 490 – Programm läuft nicht auf internen Komponenten.<<  
Was soll denn das?

 

HOTLINE: Ein altbekanntes Problem. Es bedeutet, dass \LIEBE" für externe HERZEN konfiguriert ist, aber auf Ihrem eigenen ist es noch nicht gelaufen. Das ist eine von diesen ganz komplizierten Sachen. Ich sag’s mal so: Sie müssen zunächst ihr eigenes Gerät lieben, bevor es andere lieben kann!

 

ANRUFER: Hä?

 

HOTLINE: Können Sie den Ordner Selbstakzeptanz finden?

 

ANRUFER: Ja, hab ich!

 

HOTLINE: Wunderbar, klicken Sie auf die folgenden Dateien und kopieren Sie die in den Ordner MEIN HERZ, und zwar: selbstvergebung.doc, selbstschätzung.doc und güte.doc. Außerdem bitte selbstbeurteilung.exe aus allen Ordnern löschen!

 

ANRUFER: Wow, LIEBE installiert sich schon!!!!

 

HOTLINE: Das ist gut. Nun sollte eine Nachricht auftauchen, dass sich LIEBE immer wieder selbst lädt, solange ihre HERZ-Festplatte läuft. Sehen Sie die?

 

ANRUFER: Seh’ ich. Ist die Installation nun abgeschlossen?

 

HOTLINE: Ja, aber denken Sie daran, dass Sie nur die Basisversion installiert haben. Sie müssen sich mit anderen HERZEN vernetzen für die Upgrades.

 

ANRUFER: Klasse, mein HERZ lädt gerade eine wunderschöne Melodie. Auf dem Bildschirm läuft lächeln.mpeg. wärme.exe, friede.exe und zufriedenheit.doc sind jetzt im Speicher!

 

HOTLINE: Fein, damit ist LIEBE installiert und läuft ab sofort!

 

ANRUFER: Jetzt brauchen Sie sicher meine Kontonummer, stimmt’s?

 

HOTLINE lachend: Nein, LIEBE ist Freeware! Geben Sie das Programm bitte an jeden weiter, den Sie treffen. Die Leute verbreiten es weiter, und ich wette, dass Sie dann von den vielen neuen Modulen noch mehr zurückbekommen!

 

ANRUFER: Gebongt, will ich gerne machen. Vielen Dank für die Hilfe!!!! 

Aus dem Internet, Verfasser unbekannt…

 

Die Pfeiler des Lebens sind Hoffnung, Glaube, Frieden, Liebe und Vertrauen

„Glaubt nicht dem Hörensagen und heiligen Überlieferungen, nicht Vermutungen oder eingewurzelten Anschauungen, auch nicht den Worten eines verehrten Meisters; sondern was ihr selbst gründlich geprüft und als euch selbst und anderen zum Wohle dienend erkannt habt, das nehmt an.“


Siddharta Gautama