Finde dein Thema

Alle hier erwähnten Themen werden dich mehr oder weniger ansprechen. Vielleicht wirst du sogar die ein oder andere Problematik aus deinem eigenen Leben kennen und dich hie und da wieder finden...


All diese Themen kannst du mit mir bearbeiten und ich helfe dir dabei, dein vollkommenes Potential zu erkennen und in dir schlummernde Ressourcen zu aktivieren, die du gerade jetzt in deinem Leben brauchst.

 

"We are all part of God's Creation,

and we all act as good as we can,

but bad thoughts may become temptation,

we can chose them ore not:

That's our freedom"

 

Moragana aka Ursula Orben

Mi

03

Jul

2013

Feiere dein Leben

Das Leben - eine Party? Ja warum eigentlich nicht? Lachen, lieben leben.. das kann ganz einfach sein!

Lachen ist ja bekanntlich gesund, und um jeden Tag schon gut gelaunt zu starten, gibt es gleich mehrere Möglichkeiten. Du kannst schon morgens im Bad damit anfangen!

mehr lesen 0 Kommentare

Di

14

Mai

2013

Hilfe, eine Blockade - was nun?

Vielleicht kommt dir das bekannt vor: Du hast ein mehr oder weniger grosses Projekt vor, aber es geht einfach nicht vorwärts. Irgendwie stimmen die Umstände noch nicht perfekt in das Gesamtkonzept und die Vorstellung, die du davon hast.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

28

Jan

2013

Immer wieder schön zu lesen...

Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit am richtigen Ort bin, und dass alles, was geschieht , richtig ist - von da an konnte ich ruhig sein.

Heute weiß ich: das nennt man VERTRAUEN.

mehr lesen 0 Kommentare

So

11

Nov

2012

Türen schliessen

Du kennst das bestimmt: Da passiert etwas in deinem Leben, das dir gar nicht gefällt und das du nicht ändern kannst - du hast keinerlei Einfluss darauf - und es tut weh!

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

20

Aug

2012

Chancen

Dann und wann bekommen wir vom Leben Möglichkeiten eröffnet, die uns in Erstaunen versetzen. Doch oft genug ergreifen wir die uns gebotenen Chancen nicht. Zu ungeheuerlich oder unvorstellbar erscheinen sie uns. Zweifel an uns und unseren Fähigkeiten behindern dann das Einschlagen neuer Wege.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

30

Jul

2012

Oasen der Ruhe

In einer Welt, die sich rasend schell dreht und die uns immer schneller mehr und mehr abverlangt, können wir manchmal kaum noch Schritt halten. Hohe Anforderungen an unsere verschiedenen Rollen als Berufstätige, Mütter und Väter, Ehegatten, Studierende etc. führen leicht zu Überforderungen, sollen wir doch in allen Bereichen brillieren. Der ein oder andere steht sogar schon kurz vor einem Burnout.

 

mehr lesen 16 Kommentare

Fr

20

Jul

2012

Verantwortung

Wir haben alle die gleichen Grundbedürfnisse und streben mehr oder weniger nach Glück und Erfüllung.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

03

Jul

2012

Herausforderungen im Leben

Immer wieder bekommen wir vom Leben grosse Herausforderungen gestellt. Und was auf den ersten Blick als unüberwindliches Dilemma betrachtet wird, entpuppt sich dann im Nachhinein als wichtiger Meilenstein in unserer persönlichen Entwicklung.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

11

Jun

2012

Dein Weg (Ein Gedicht)

Verschwende nie Gedankengut 

an Dinge, die dir nicht tun gut.

Sie nehmen dir nur allen Mut

und bringen dir nur Schmerz und Wut.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

30

Mai

2012

Verstand und Wahrnehmung

Leid ist ein Konstrukt Deines Verstandes, weil er alles, was Du erlebst sofort bewertet. Und zwar in gut oder nicht gut. Allein auf Grund dieser Kategorisierung erzeugt er in Dir Deine Gefühle, nämlich gute oder eben nicht gute.

mehr lesen 1 Kommentare

Mo

14

Mai

2012

Schöpfer Workshop

Als Schöpfer deiner Realität hast du immer und überall die Gelegenheit auf deine Gedanken zu achten. Die Macht deiner Gedanken solltest du nicht unterschätzen, denn Gedanken sind Energie und schwingen in Frequenzen, die dich das erleben lassen, was du mit ihnen anziehst, was genauso schwingt.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

10

Mai

2012

Anfangen

"Auch wenn du nur kleine Schritte tust, so gehst du doch vorwärts."

 

Ursula Orben

 


mehr lesen 11 Kommentare

Di

08

Mai

2012

Resonanz

"Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast."

 

--Marc Aurel--

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

02

Mai

2012

Dein innerer Garten - Das Unterbewusstsein als Boden für dein persönliches Wachstum

Dein Unterbewusstsein nimmt alles auf, was du denkst, hörst, siehst, redest und fühlst. Mit diesen Informationen lenkt es deine Schritte.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

30

Apr

2012

Öffne dein Herz!

Öffne dein Herz und du kannst nicht mehr verletzt werden.

Denn mit einem offenen Herzen weisst du um das vollkommene Potential, das in jedem steckt. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

25

Apr

2012

Sei du selbst !

Lebe authentisch und sei ehrlich mit dir selbst. Denn wer sich selbst und anderen etwas vormacht, wird nicht glücklich damit sein.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

24

Apr

2012

Der Raum der Möglichkeiten

Begrenzungen gibt es nur in deinem Kopf! Du selbst setzt die Grenzen des Möglichen. Wenn du also eine Veränderung in deinem Leben ersehnst oder ein Ziel vor Augen hast, wirst du das erst erreichen können, wenn du es dir auch vorstellen kannst. Wenn das jenseits deiner Vorstellungskraft ist, wird es schwierig bis unmöglich, dass du dein Vorhaben auch erreichst.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

21

Apr

2012

Einmalig !

Du bist einmalig auf dieser Welt und genauso einmalig ist das Leben, das du führst. Kein anderer kann deinen einmaligen Weg beschreiten, so wie auch du nicht die Wege eines anderen gehen kannst.

mehr lesen 7 Kommentare

Mi

18

Apr

2012

Der Weg der Vergebung

Hat dir jemand weh getan? Gibt es in deinem Leben jemanden, über den du dich ärgerst? Vielleicht ärgerst du dich ja sogar über dich selbst...

mehr lesen 0 Kommentare

So

15

Apr

2012

Es gibt keinen Grund zur Sorge !

Wenn du dir Sorgen machst, bist du mit deinen Gedanken in der Zukunft, von der du nicht weisst, wie sie sein wird. Wenn du das erkennst, also zum Beobachter dessen wirst, was dich gerade beschäftigt, hast du die Möglichkeit sofort wieder im Hier und Jetzt einzutauchen. Stell dir dafür einfach die folgende kleine Frage:

 


mehr lesen 2 Kommentare

Di

10

Apr

2012

Das Alphabet des Lebens

A: Anfangen - tue einfach den ersten Schritt

Annehmen - den Ist-Zustand akzeptieren

Augenblick - geniesse das Jetzt

Achtsamkeit - gehe achtsam mit dir um

mehr lesen 0 Kommentare

So

08

Apr

2012

Die Augen der Liebe

Alles, was du mit den Augen der Liebe betrachtest ist schön.

Richte deshalb deine Aufmerksamkeit jeden Tag liebevoll auf dich, betrachte dich selbst mit den Augen der Liebe und gehe achtsam mit dir um. Das wir z.B. deine Selbstheilungskräfte stärken. 

Und so wie du dich siehst, werden dich auch andere betrachten!

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

06

Apr

2012

Dankbarkeit

Dankbarkeit ist ein wundervolle Sache. Auch durch sie kann das Gesetz der Resonanz wirken. Denn wenn Du täglich dankbar bist, wird Dir das Leben immer mehr Begebenheiten schicken, für die Du dankbar sein kannst. Übe dich am Besten täglich in Dankbarkeit - und sei es nur für kleine Dinge oder Situationen. 

mehr lesen 2 Kommentare

Do

05

Apr

2012

Wer nicht an sich arbeitet, an dem wird gearbeitet.

Wenn du dich nach Veränderung in deinem Leben sehnst, nutzt es nichts, sich darüber zu beklagen, wie schlecht doch deine Welt ist. Die Veränderung deines Umfeldes kann erst dann geschehen, wenn du dich selbst veränderst. In dir ist dafür alles, was du brauchst. Sei mutig und tue den ersten Schritt, so wirst du dich selbst in Erstaunen versetzen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

04

Apr

2012

Dein Leben braucht dein Bewusstsein

Wer unbewusst lebt und die Augen vor dem verschliesst, was es zu sehen gibt, der kann auch nicht erkennen, wo er gerade steht. Darum öffne deine Augen, schärfe deinen Blick und erkenne ganz klar, dass du dich entscheiden kannst - für dich - jederzeit und jeden Tag auf's Neue. Sei du die Veränderung in deinem Leben.

mehr lesen 0 Kommentare
Die Pfeiler des Lebens sind Hoffnung, Glaube, Frieden, Liebe und Vertrauen

„Glaubt nicht dem Hörensagen und heiligen Überlieferungen, nicht Vermutungen oder eingewurzelten Anschauungen, auch nicht den Worten eines verehrten Meisters; sondern was ihr selbst gründlich geprüft und als euch selbst und anderen zum Wohle dienend erkannt habt, das nehmt an.“


Siddharta Gautama