Wichtiger Hinweis

Die Methoden, die in meiner Arbeit Anwendung finden, sind keine Psychotherapie, sondern Methoden für die Erforschung der Psyche und für die Erweiterung des Bewusstseins. Die Methoden und deren Werkzeuge sind keine Schule der Psychotherapie, kein Ersatz für Psychotherapie, und es ist auch kein in sich geschlossenes Berufsbild. Obwohl es ein äußert effektives Werkzeug für jeden Therapeuten sein kann, will ich ganz klar betonen, dass es kein in sich geschlossenes und autonomes therapeutisches System ist. 
In Fällen von schwerer mentaler oder emotionaler Störung sollte immer ein qualifizierter Psychotherapeut zu Rate gezogen werden. Ich kann keine genauen Richtlinien geben, wann Psychotherapie vonnöten ist. In kurzen Worten trifft das zu auf die Zeiten, in denen jemand nicht so funktioniert, wie man es von ihm erwartet, wenn eine Person sich unglücklich fühlt, bis hin zu Selbstmordgedanken, außer Kontrolle gerät oder in hartnäckigen Verhaltensmustern stecken bleibt, die zerstörerisch scheinen oder sich nur sehr schwer ändern lassen.

 

Die Pfeiler des Lebens sind Hoffnung, Glaube, Frieden, Liebe und Vertrauen

„Glaubt nicht dem Hörensagen und heiligen Überlieferungen, nicht Vermutungen oder eingewurzelten Anschauungen, auch nicht den Worten eines verehrten Meisters; sondern was ihr selbst gründlich geprüft und als euch selbst und anderen zum Wohle dienend erkannt habt, das nehmt an.“


Siddharta Gautama